Samstag, Juni 15, 2024

Methode Mind Map (WiPo)

Mind Mapping ist eine Methode, um komplexe Gedankengänge zu visualisieren bzw. durch die Verbildlichung zu strukturieren und weiter zu entwickeln. Man kann mit Hilfe von Mind Maps auch gut üben und lernen.

Im Zentrum der Map steht die Idee oder der Ausgangspunkt der Überlegungen. Von dort aus führen Verzweigungen in alle möglichen (Denk-)Richtungen. Jeder Zweig kann dabei wiederum beliebig verzweigte Strukturen haben. Wenn ihr in der Google Bildersuche nach Mind Maps schaut, bekommt ihr viele Beispiele.

Mind Maps kann man einzeln oder in Gruppen erarbeiten. Analog mit dem Stift malen oder zeichnen, aber auch mit entsprechender Software digital erstellen. Probiert es aus!

Eure Mind Map Projekte:

  • Frankreich – Was wäre, wenn…
  • Deutsche und Juden in den letzten 100 Jahren  (siehe unten)
  • Jamaika Koalition in SH

Schreibe einen Kommentar